Heidi Baker von Iris Ministries sagt uns, dass wir nur für eine Person aufhören sollen

Es gibt nicht viele Menschen, die die Menschen sehen, die unsere Hilfe mehr brauchen. Es gibt nicht viele Leute, die nur für eine Person anhalten. Heidi Baker sagt, wir sollten aufhören für die Person, die Gott vor uns gestellt hat. Heidi sagt, dass die Gemeinde blind ist und dass sie damit beschäftigt sind, an Menschen vorbei zu gehen, die Hilfe brauchen. Sie sagt, wenn wir Gott lieben, sollten wir die gebrochene Person lieben, die direkt vor uns liegt.

Es ist so einfach, der Person zu helfen, die wir im Frost von uns sehen. Es ist so einfach zu erreichen und zu tun was wir können für diese Person, die wir sehen können, braucht Hilfe. Wir dürfen nicht mehr blind sein und Blinde von Blinden geführt werden. Wir sind zu offen für unsere Augen und sehen die Bedürfnisse, die überall um uns herum sind, und helfen den Menschen, die Gott in den Weg stellt. Unsere Brüder und Schwestern zu helfen, dieser Person auf der Straße direkt vor uns zu helfen, ist das Evangelium von Heidi Jesus ist überall. Und Heidi Baker hat Recht. Das Gleichnis von Schaf und Zicklein spricht darüber ebenso wie die barmherzige Samariter-Parabel. Wir können die Menschen nicht ignorieren, die in deiner Mitte Hilfe brauchen und sagen, dass wir Gott lieben.

Zu lange ignorierte die christliche Welt im Westen die Armen und Leidenden und die Niederen in unserer Mitte. Heidi sagt, das ist Blindheit und wir sollten unsere Augen öffnen und den Armen dienen, die Gott uns zeigt. Sie sagt, wir brauchen nicht 10.000 Menschen zu ernähren, aber wir müssen aufhören für den, den Gott uns vorsetzt.

Matthew Robert Payne ist der Autor von vier christlichen Büchern im Juli 2013, die auf Amazon gefunden werden können oder kostenlos unter http://www.matthewobertpayneministries.net zu lesen sind.Stellen Sie Ihre eigene interaktive Live-Prophezeiung vor Ihre Bequemlichkeit bei [http://www.personalpropecynow.com].

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.